„Friederike“ forderte acht Menschenleben, der Bahnfernverkehr wurde deutschlandweit eingestellt. Hallo Fabian, in den Absatz „Außergewöhnliche milde Weihnachten“ schlich sich ein kleiner Tippfehler: „Zumal Weihnachten 2018 wieder mild wird“ soll es wohl heißen statt 2017. Doch pünktlich zum Fest setzte sich das Weihnachtstauwetter bis in die höheren Lagen durch, bevor es über die Weihnachtsfeiertage etwas kühler wurde. Juli 2018 Bitterfeld-Wolfen mit 39,1 Grad ebenfalls am 31. „Friederike“ blies am 18. in Arnsberg im Sauerland das Dach eines Krankenhauses herab, so dass eine komplette Abteilung evakuiert werden musste. Wie wird das Wetter Weihnachten 2020? So war das Wetter im Dezember 2018: Zu warm, zu nass und wenig Sonne, © Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD), Zahlen, Daten und Fakten zum Wetter Dezember, Wetter Winter 2020/2021 Wetterprognose vom 19.12.2020 - Eine turbulente Wetterlage stellt sich nach Weihnachten ein, Wetter Weihnachten 2020 Wettervorhersage vom 19.12.2020 - Das Potential unwetterartiger Wetterereignisse nimmt über Weihnachten zu. So lagen am 21. in Moringen-Lutterbeck nördlich von Göttingen 25 cm, in Balderschwang im Allgäu 125 cm Schnee. Den gesamten Rückblick - auch mit Bezug auf die einzelnen Bundesländer - können Sie beim DWD nachlesen. Was Sie aus dem ersten Wintermonat machen, liegt ganz bei Ihnen. Hier gibt es alle Infos zum Wetter für Euren Urlaub in Ägypten für alle Reisemonate. Spitzenreiter war dabei Andernach am Mittelrhein mit 16,9 Grad. Eine kräftige Westströmung sorgte für sehr milde Temperaturen, was am 3. Februar 2018. Dezember über dem schneebedeckten Oberstdorf mit -18,2 Grad gemessen. Bundesweit am tiefsten sank das Quecksilber im Januar in Deutschneudorf-Brüderwiese im Erzgebirge. Binnen 24 Stunden kamen dort 104 l/m² nieder. Mit fast 45 Stunden (49 Stunden) war Baden-Württemberg das zweitsonnigste Bundesland. Foto: … Hamburg war mit 5,4°C (2,0 °C) das … Die richtige Temperatur für einen Weihnachtsstern. Die Mitteltemperatur des Zeitraums Januar bis November 2018 lag bei 11 Grad Celsius – 2,1 Grad über dem vieljährigen Mittel. Das Wetter im Dezember wurde von zahlreichen Tiefdrucksystemen dominiert, welche im raschen Wechsel über Deutschland hinweg zogen. Als wärmsten Ort ermittelte der DWD Rheinfelden am Hochrhein. Den langjährigen Mittelwert übertraf die Temperatur gleich um mehr als zwei Grad. Nov, 07:20) Tiefst -5 °C (29. Referenzperiode) Auf einen Blick alles zum Klima der kanarischen Inseln: aktuelle Temperaturen, Klimatabellen und Erfahrungen für Fuerteventura, Teneriffa, Lanzarote u.v.m. Am 24. wurden in Schleswig-Holstein mehrere Wärmerekorde für den Januar gebrochen. Denn wo viele Wolken und Regen sind, ist es im Winter zumeist auch warm. In Bad Salzungen erschlug ein Baum einen Feuerwehrmann. Binnen 24 Stunden kamen dort 104 l/m² nieder. Weitere Zahlen, Daten und Fakten finden Sie auf der Übersichtsseite zum Wetter Dezember. Über den Tag verteilt kommt es immer wieder zu Regen, außerdem wird es sehr windig. Dezember in St. Blasien-Menzenschwand mit 185 l/m², wo mit 460 l/m² auch der meiste Niederschlag im Dezember 2018 registriert wurde. Damit wurde die langanhaltende Dürreperiode endlich beendet. Prognosegüte einer Wettervorhersage, Wetterprognose oder einem Wettertrend. Das Wetter in den Bundesländern im Januar 2018 Ein sonnenscheinarmer Januar Dez, 12:50) 981 hPa (4. Januar 2018 Anschließendes starkes Tauwetter führte, wie bereits um den 5., zu Hochwasser an zahlreichen Flüssen vor allem im Süden Deutschlands. In Pommersfelden, bei Bamberg stürzten etliche Bäume auf Häuser. Ein Skandinavienhoch dehnte sich vom 12. bis 15. Bis zu 26 Grad dürfen sie kurzfristig auch einmal ansteigen. Ihr Kommentar wird nun gesichtet. Foto: Ultima Hora . Tief "Halka" erreicht bereits am Mittwoch teils mit Regen den Westen. Aber von richtigem Winterwetter konnte im Dezember nur träumen. Rund um die Weihnachtstage tastete sich das Quecksilber regelmäßig Richtung 25°C vor. Ungewöhnlich große Mengen fielen im Südwesten: Im Südschwarzwald wurden lokal mehr als 500 l/m² erfasst. Regenradar weitere Funktionen© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD). Das bisher wärmste Jahr war 2018. August 2018 Im Vergleich dazu die niedrigste Temperatur unseres Messnetztes -40,3 Grad an der Wetterstation Funtensee in der Nacht zum 28. Baden-Württemberg: In Baden-Württemberg war der Januar 2018 mit 4,4 °C (-0,7 °C) dort der wärmste seit Aufzeichnungsbeginn 1881. Höchste Temperatur. Aufatmen - für viele Menschen und vor allem die Natur. Das Niederschlagssoll liegt im Dezember bei rund 70 l/m². Im Gegenteil: Mit 3,8 Grad Celsius (°C) war er um 4,3 Grad wärmer als das Mittel der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990. Weiße Weihnachten 2018 eher unwahrscheinlich. Bei Temperaturen zwischen 6 und 14 Grad kann es gebietsweise sogar zu starken Sturmböen kommen. Wo viele Wolken und Regen sind, ist wenig Sonnenschein zu erwarten und macht sich dann einmal ein Hochdrucksystem bemerkbar, so ist mit Nebel statt Sonnenschein zu rechnen. August in Weilerswist mit 37,5 Grad gemessen (Symbolbild). Damit ist er der sechstwärmste Januar seit Beginn flächendeckender Temperaturmessungen im Jahr 1881. Die tiefste Wert wurde am 14. Selbst in den Alpentälern wurden -10 °C nicht erreicht. Zu Beginn der letzten Dekade brachte nasskalte Luft gebietsweise kräftige Schneefälle. Im Südwesten sorgten sie für extreme Niederschläge. Sie wuchsen teilweise wieder zu gewaltigen Sturmtiefs heran und brachten dem Westen und Süden Deutschlands eine ungewöhnlich lange anhaltende milde Witterung. Insbesondere der Februar 2020 verzeichnete in Deutschland eine hohe Durchschnittstemperatur. Zoom Wetter an Weihnachten: Temperaturen in den letzten Woche vor Weihnachten eher mild In ganz Hessen stiegen die Temperaturen am 14.12 auf bis … Das Quecksilber kletterte dort am 3. auf 16,2 °C. Zu Weihnachten … Diese zeigen in eine eher untypische Richtung. Die ideale Temperatur für Weihnachtssterne liegt zwischen 20 und 22 Grad. Etwas mehr waren es im Zeitraum von 21. bis 23. Wetterrückblick - Berichte zum Wettergeschehen der Vergangenheit von wetteronline.de So blieb ein großes Gebiet Nordrhein-Westfalens westlich des Rheins und nördlich der Eifel im ganzen Monat frostfrei. In der Nacht vom 4. auf den 5. mussten dort die Menschen eines Straßenzuges evakuiert werden - Hochwasser und Schlamm bedrohten ihre Häuser. Bereits im ersten Monatsdrittel standen entlang des Rheins die Schneeglöckchen in voller Blüte. Klappt es mit Schnee und Frost an Weihnachten 2020? Dezember in St. Blasien-Menzenschwand mit 185 l/m², wo mit 460 l/m² auch der meiste Niederschlag im Dezember 2018 registriert wurde. 17. Das Weihnachtsgeschäft lässt im Einzelhandel die Kassen klingeln. Auch ein möglicher Polarwirbelsplit macht Hoffnung auf Schnee zum … In einem großen Gebiet westlich des Rheins und nördlich der Eifel blieb der ganze Monat frostfrei. Doch sehr zum Leidwesen aller, die sich einen winterlichen Dezembermonat mit weißen Weihnachten wünschten. Die Sturmtiefs „Burglind“ am 3. und besonders „Friederike“ am 18. verursachten große Schäden. Die Sonne schien knapp 35 Stunden (50 Stunden). Dafür gab es aber auch einige frostige Nächte, in denen es insbesondere um die Monatsmitte herum direkt am Alpenrand über Schnee bis zu minus 18 Grad kalt wurde. Böen des Tiefs „Burglind“ warfen am 3. in Volksdorf bei Schaumburg einen hohen Windmast um. Im Süden des Bundeslandes forderte „Friederike“ zwei Menschenleben. Allerdings müssen wir bei der Wetterprognose für Weihnachten 2018 Folgendes berücksichtigen: Im Vergleich zum Januar und Februar ist im ersten Wintermonat Dezember nicht so häufig Verlass auf richtiges Winterwetter. Die bundesweit niederschlagsreichste Region war der Südschwarzwald mit örtlich mehr als 500 l/m². Im bayerischen Feuchtwangen ging die Temperatur auf -27,1 Grad Im bayerischen Feuchtwangen ging die Temperatur auf -27,1 Grad zurück. Auf weiße Weihnachten wartet man seit 2010 vergeblich. Nur noch rund zwei Wochen, dann ist Weihnachten und so langsam kann man auch beim Wetter auf die ersten vagen Trends zum Fest schielen. Januar 2018 die höchste Temperatur des Winters erreicht, in Rheinfelden wurden fast schon frühlingshafte 16 Grad gemessen. Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Sie muss deshalb im Winter im Haus gezogen werden. Im Südwesten ungewöhnlich niederschlagsreich - Schäden durch Stürme Die Sonne schien rund 30 Stunden (41 Stunden). Im ersten Drittel ist das Wetter meist sehr mild und tiefdruckdominiert, In der zweiten Dekade kommt es statistisch gesehen mit einer Wahrscheinlichkeit von 69 % zu einem Kaltlufteinbruch und zu einer ersten richtigen Winterwetterlage, Die Wahrscheinlichkeit für das Weihnachtstauwetter liegt bei 76 %, Egal wie viel Schnee vorher liegen mag - kräftige Tiefdrucksysteme schaffen es innerhalb kürzester Zeit den Schnee dahin schmelzen zu lassen, Erst zum Dezemberende zeigt sich häufig wieder ein Wetterwechsel zu kälterem Wetter. Alle anderen waren durchweg positiv! Vielen Dank für Ihren Beitrag! Für die einen ist er ein erster toller Wintermonat, für andere ist er einfach nur nasskalt und dunkel mit gefährlichen Straßenverhältnissen, der zudem noch die Heizkosten in die Höhe treibt. Für Berlin gilt „Nichts ist beständiger als der Wandel“ deutlicher und treffender als für jede andere deutsche Großstadt. Hoch "Dominik" behält dagegen im Süden und Osten des Landes die Oberhand. Am meisten zeigte sich die Sonne vom Bodensee bis zum Starnberger See mit örtlich über 80 Stunden, am wenigsten vom Frankenwald bis zum Oberpfälzer Wald sowie im Sauerland mit teilweise kaum mehr als 10 Stunden. 55,0 °C: 0 7. 127 l/m². Der meiste Niederschlag wurde am 23. und 24. So stieg auch die Temperatur in Rheinfelden am Hochrhein am 3. mit 16,2 °C bundesweit am höchsten. Dort fielen in St. Blasien-Menzenschwand vom 1. bis zum 5. Die für die letzten zwei Tage des Monats verwendeten Daten basieren auf Prognosen. Nahezu wolkenlos und warm war es insbesondere Mitte Dezember 2018. Den Sommer mag der Weihnachtsstern … Niedersachsen und Bremen: Der Januar kam in Niedersachsen auf 3,9 °C (0,6 °C), knapp 100 l/m² (62 l/m²) und etwa 30 Sonnenstunden (38 Stunden); in Bremen auf 4,0 °C (0,9 °C), fast 105 l/m² (59 l/m²) und rund 35 Sonnenstunden (39 Stunden). Juli 2018 Kitzingen mit 39,0 Grad ebenfalls am 31. Temperatur °C Datum Ort Staat / Bundesstaat / Forschungsstation Bemerkung 56,7 °C: 10. Dezember noch für Werte von bis zu +16,9 Grad (Nordwestlich von Koblenz) für außergewöhnlich warme Werte sorgte. Der Januar 2018 stellte in Baden-Württemberg mit etwa 160 l/m² (75 l/m²) auch beim Niederschlag einen neuen Rekord auf. Mit annähernd 120 l/m² (66 l/m²) war Bayern ein niederschlagsreiches und mit 45 Stunden (50 Stunden) das sonnenscheinreichste Bundesland. Temperatur gestern in Koblenz. Mit dem Wiedererlangen des Hauptstadtstatus nach der Wende und Wiedervereinigung ist Berlin längst aus seinem Dornröschenschlaf erwacht. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2 000 Messstationen. Bei etwa 75 l/m² (45 l/m²) schien die Sonne fast 35 Stunden (41 Stunden). Laut NOAA liegen die Temperaturen sonst nahe am langjährigen Mittel, wie folgende Grafik zeigt. Mecklenburg-Vorpommern: Mecklenburg-Vorpommern war im Januar mit 2,8 °C (-0,6 °C) das kälteste Bundesland. Viele Menschen zeigten sich besorgt über die langanhaltende Dürre, die im Dezember mit einer Niederschlagssumme von 105 l/m² beendet wurde. Im Vergleich zum Referenzwert von 1981 bis 2010 betrug die Abweichung noch immer +2,6 Grad. Außerdem kamen in Emmerich am Niederrhein, in Lippstadt bei Paderborn und in Sundern im Sauerland Menschen im Orkan ums Leben. Der Niederschlag betrug rund 105 l/m² (64 l/m²) und der Sonnenschein gut 35 Stunden (39 Stunden). Die Tiefstwerte wurden im Zeitraum vom 13. und 15. (In Klammern stehen jeweils die vieljährigen Mittelwerte der intern. Wir wünschen tolles Wetter für den Urlaub in Ägypten im Dezember … Nov, 07:20) 1027 hPa (27. Doch fehlten strenge Fröste im Januar 2018 völlig. Auch in Bezug auf den Calima war der Dezember 2018 rekordverdächtig. Vom 1. bis 5. meldete St. Blasien-Menzenschwand 233 l/m²- allein am 4. fielen davon 127 l/m². Dezember erreicht. Klima in Deutschland: 2018 war bislang Temperatur-Rekordjahr Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare. Böhmischer Wind entwurzelte am 9. im Erzgebirge zahlreiche Bäume. In ganz Hessen stiegen die Temperaturen am 14.12 auf bis zu 10 … Juli 2018 Berlin-Eiskeller mit 38,5 Grad am 08. Sachsen: Im Januar 2018 war Sachsen mit 3,3 °C ( 1,2 °C) ein vergleichsweise kaltes und mit gut 50 l/m² (49 l/m²) das trockenste Bundesland. Sachsen: Im Januar 2018 war Sachsen mit 3,3 °C (1,2 °C) ein vergleichsweise kaltes und mit gut 50 l/m² (49 l/m²) das trockenste Bundesland. Der Fahrer starb. Vor wenigen Wochen sah der NOAA-Temperaturtrend noch deutlich milder aus. So verwundert es nicht, dass der Dezember 2018 mit einer Sonnenscheindauer von 30 Stunden dem Dunkelmonat gerecht wurde. Die Sonne blieb unter ihren Möglichkeiten. Am 18. traten die bundesweit stärksten Orkanböen im Flachland des Tiefs „Friederike“ in Thüringen auf. Tiefst- und Höchstwerte der vergangenen Wochen Für das Jahr 2020 prognostizierte der Handelsverband Deutschland (HDE) eine Steigerung der Umsätze auf rund 103,9 Milliarden Euro in den Monaten November und Dezember. Deutlich weniger Niederschlag gab es mit 40 l/m² über dem Nordosten zu vermelden. Wenig Sonnenschein gab es mit 15 Stunden über dem Sauerland. Referenzperiode) Schleswig-Holstein und Hamburg: Die Temperatur in Schleswig-Holstein lag bei 5,0 °C (1,8 °C), die Niederschlagsmenge bei knapp 75 l/m² (73 l/m²) und die Sonnenscheindauer bei rund 25 Stunden (35 Stunden). Direkt an Heiligabend zeigt das Thermometer 10 bis 15 Grad. Als Andreas auf die Kanaren verschwand, entstand eine Lücke, die zu füllen Dir dann prima gelang. Mit rund 100 Litern pro Quadratmeter (l/m²) erreichte der Januar 168 Prozent seines Solls von 61 l/m². Somit wurde das Soll um 149 Prozent überschritten. Am 21. lagen in Balderschwang im Allgäu 125 cm Schnee. Sie sorgten in Deutschland für die lang herbeigesehnten größeren Niederschlagsmengen und beendeten … Somit war der Dezember der zweite Monat in 2018, welcher eine negative Sonnenscheinbilanz aufwies. Nordrhein-Westfalen: Nordrhein-Westfalen war im Januar mit 4,7 °C (1,2 °C) das zweitwärmste Bundesland. Januar war 4,3 Grad zu warm und gebietsweise völlig frostfrei Wetter an Weihnachten: Temperaturen in Letzen Woche vor Weihnachten eher mild. Höchste gemessene Temperatur: Rheinfelden, 03.01.2018, 16,2 Grad; Niedrigste gemessene Temperatur: Funtensee, 28.02.2018, -40,3 Grad Deutlich weniger Niederschlag gab es mit 40 l/m² über dem Nordosten zu vermelden. Hermaringen-Allewind sank die Temperatur auf frostige -28,5 Grad. Mehrere Stationen verzeichneten neue Spitzenwerte. Höchsttemperatur gestern: 2 °C (um 13:50 Uhr) Tiefsttemperatur gestern: -3 °C (um 07:50 Uhr) Durchschnittstemperatur gestern: 0 °C. Dort ging die Temperatur am 21. auf -13,0 °C zurück. Am ersten Weihnachtsfeiertag bleibt es bei immerhin 4 bis 8 Grad weiterhin stark bewölkt. Somit war der Dezember mit einer durchschnittlichen Temperatur von +3,8 Grad der zehnte Monat in 2018, welcher deutlich zu warm ausfiel. 233 l/m² und allein am 4. Thüringen: Im Januar 2018 notierte der DWD für Thüringen 3,4 °C (-1,3 °C), etwa 85 l/m² (51 l/m²) und gut 25 Sonnenstunden (43 Stunden). Mit 15 Grad und mehr war der 3. Doch Schneefall war so nicht möglich. Die Monate Dezember, Januar und Februar gelten als der meteorologische Winter. Deutlich niedrigere Temperaturen meldete der Nordosten. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, wie sich das Wetter Dezember 2019, Wetter Weihnachten 2019 und Winter 2019/2020 entwickeln kann. Wetter im Dezember 2018: Die aktuelle Wettervorhersage für Deutschland. Höchste und niedrigste Temperatur im Winter 2017/2018. Der Winter lässt in Deutschland bislang auf sich warten. Dort schleuderte der Orkan eine Schilderbrücke auf die Straße. Die durchschnittliche Temperatur beträgt in den Wintermonaten 2019/2020 hierzulande 4,1 Grad Celsius. Brandenburg und Berlin: Der DWD registrierte für Brandenburg 3,4 °C (-0,8 °C), rund 60 l/m² (40 l/m²) und fast 40 Sonnenstunden (44 Stunden); für Berlin 3,6 °C (-0,5 °C), über 65 l/m² (42 l/m²) und gut 30 Sonnenstunden (43 Stunden). Juli 1913 Death Valley Vereinigte Staaten Höhe: 54,6 m unter dem Meeresspiegel, Hitzeweltrekord; höchste gemessene Temperatur in Nordamerika sowie der ganzen westlichen Hemisphäre. Weiße Weihnachten 2018? Den bundesweit niedrigsten Wert verbuchte Deutschneudorf-Brüderwiese im Erzgebirge am 21. mit -13,0 °C. Die höchste Temperatur im Sommer 2020 wurde in NRW am 8. Das Wetter in den Bundesländern im Dezember 2018 (In Klammern stehen jeweils die vieljährigen Mittelwerte der intern. Außergewöhnlich war die Länge der milden Periode im Süden und Westen. Wie schon im November und Dezember 2017 dominierten auch im Januar Tiefdruckgebiete das Wettergeschehen. Dezember 2018 - 25°C und prickelnd-warme Sonnenstrahlen auf der Haut – so lässt sich der Dezember 2018 aushalten! Hessen: Hessen verbuchte 4,2 °C (-0,4 °C), fast 105 l/m² (63 l/m²) und war mit 25 Stunden (36 Stunden) das zweitsonnenscheinärmste Bundesland. Das Wetter hat manchmal schon so seine Eigenarten. Aus statistischer Sicht aber ist Schnee zu den Festtagen längst überfällig. Am 3. wütete Sturmtief „Burglind“ vor allem in Ober- und Mittelfranken. Faszinierender Sonnenuntergang auf Mallorca. Auf der Kanareninsel Fuerteventura wurden Urlauber im vergangenen Monat mit traumhaftem Wetter verwöhnt. Am 21. lagen in Moringen-Lutterbeck nördlich von Göttingen 25 cm Schnee. Im Vergleich zur wärmeren Periode 1981 bis 2010 betrug die Abweichung +3,4 Grad. Der Deutsche Wetterdienst ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Alle in dieser Pressemitteilung genannten Monatswerte sind vorläufige Werte. Kurz vor der Monatsmitte betrug die Abweichung gegenüber dem langjährigen Mittelwert erstaunliche +5 Grad und sankt bis zum Monatsende auf eine Abweichung gegenüber dem Referenzwert von 1961 bis 1990 auf +3 Grad ab. Atlantische Tiefausläufer bringen bis Ende der Woche mildere Temperaturen nach Deutschland. Bei Frost geht die Pflanze sofort ein. Dez, 12:50) 100% (27. Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Hinweis: Die bundesweiten Spitzenreiter bei Temperatur, Niederschlag und Sonnenscheindauer finden Sie jeweils am zweiten Tag des Folgemonats als „Thema des Tages“ unter www.dwd.de. Juli 1931 Kebili Tunesien Höhe: 38,1 m, Hitzerekord in Afrika sowie der ganzen östlichen Hemisphäre. Der Januar 2018 zeigte sich in Deutschland nur wenig winterlich. Januar 2018 Foto: © Rüdiger Manig / DWD Diese neuen, kälteren Berechnungen lassen vermuten, dass die Chancen für Schnee an Weihnachten und zum Jahreswechsel steigen könnten. Dezember am Schwarzwald registriert. Bundesweit am tiefsten sank das Quecksilber im Januar in Deutschneudorf-Brüderwiese im Erzgebirge. Für Hamburg errechnete der DWD 3,6 °C (0,5 °C), nahezu 115 l/m² (61 l/m²) und knapp 30 Sonnenstunden (39 Stunden). Monats- und Jahreswerte für Deutschland mit Angaben zu Mitteltemperatur, Niederschlagssumme und Sonnenscheindauer. Temperatur gestern in Viersen. Außerdem fielen in Nordrhein-Westfalen rund 105 l/m² (77 l/m²) und die Sonne schien etwa 25 Stunden (42 Stunden). Ende des … Wetter ☀ ⛅ Ägypten ☀ ⛅ Dezember ☀ ⛅ Infos zu Temperatur, Sonnenstunden, Wassertemperatur & Niederschlag im Dezember für Ägypten. Wetter und Klima aktuell und unterhaltend, In bis zu 280 Zeichen Wetter und Klima weltweit, #ichliebewetter – Schnappschüsse und Videos. Somit ist der Winter 2019/2020 einer der wärmsten seit Beginn der Messungen im Jahr 1881. Deut­sche Me­teo­ro­lo­gi­sche Bi­blio­thek. Der Dezember war ganz anders als die Monate zuvor und war am Ende dann doch deutlich zu warm. Sonne und hohe Temperaturen an Weihnachten auf Mallorca Ingo Thor | Mallorca | 20.12.2018 11:26. Nov, 23:20) 61% (5. Dezember 2018 - Anfang Dezember stellte sich die Wetterlage um: Die vorher über Monate hinweg dominierenden Hochdruckgebiete wanderten nach Osten ab und machten den Weg frei für atlantische Tiefdruckgebiete, die nun mit ihren Ausläufern direkt über Mitteleuropa hinwegzogen. Normalerweise bekommen wir nicht allzu viele positive Emails, wenn wir Regen ankündigen, doch das war dieses Mal anders. Durch die Orkanböen des Tiefs „Friederike“ stürzte am 18. auf der A13 ein LKW um. Saarland: Das Saarland präsentierte sich im Januar 2018 mit 5,0 °C (0,5 °C) als das wärmste, mit beinahe 215 l/m² (86 l/m²) als das niederschlagsreichste und mit weniger als 25 Stunden (40 Stunden) als das sonnenscheinärmste Bundesland. Foto: © Rüdiger Manig / DWD Höchsttemperatur gestern: 8 °C (um 13:20 Uhr) Tiefsttemperatur gestern: 5 °C (um 02:20 Uhr) Durchschnittstemperatur gestern: 7 °C. Im Südwesten wurde am 3. Dezember bis nach Deutschland aus und sorgte für einen Temperaturrückgang und örtlich für etwas Schneefall. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular. Muss am Ruhrpott liegen ,-) Bis Redaktionsschluss standen nicht alle Messungen des Stationsnetzes des DWD zur Verfügung. Wetter Winter 2020/2021 Wetterprognose vom 18.12.2020 - Stellt ein Major-Warming im neuen Jahr alles auf den Kopf? Die Temperaturabweichung zu den Normalwerten lag zwischen 0 und 1°C. Tiefst- und Höchstwerte der vergangenen Wochen Temperatur Luftfeuchte Druck; Höchst: 9 °C (4. Besonders viel Regen gab es über dem Westen, der Mitte und dem Süden. Etwas mehr waren es im Zeitraum von 21. bis 23. Minustemperaturen verträgt der Weihnachtsstern nicht. Dort ging die Temperatur am 21. auf -13,0 °C zurück. Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Viel Sonnenschein gab es mit 60 Stunden vom Südschwarzwald bis zum Allgäu. Dezember der wärmste Tag. Grüße vom Rhein und danke für die informativen Video-Moderationen! Bernburg-Stenzfeld mit 39,5 Grad am 31. Dezember am Schwarzwald registriert. Lange Zeit gaben die Prognose-Modelle positive Signale in Sachen weiße Weihnachten. 25 Prozent fehlten ihm bis zum Soll von 38 Stunden. Fest steht bereits jetzt, dass im Jahr 2018 die bisher höchste Anzahl "Heißer Tage" (heißer als 30 Grad) und "Sommertage" (mit Temperaturen von 25 Grad oder mehr) registriert wurden. Dort herrschte an manchen Tagen Dauerfrost. Bayern: Bayern gehörte mit 3,2 °C (-1,9 °C) zu den vergleichsweise kälteren Bundesländern. Beim Sonnenschein fehlten mit etwa 35 Stunden 20 Prozent zum Soll von 44 Stunden. Die Serie der überdurchschnittlich warmen Monate setzte sich allerdings auch im Dezember fort.